Leitgedanken

Wenn schon sterben,
dann richtig

Was meine ich mit dem Leitgedanken?  Wie kann man richtig sterben? Tot, aus und vorbei? Ich muß die Atheisten unter Ihnen leider enttäuschen: Das Bewußtsein stirbt nicht. Da wir Bewußtsein sind, können wir nicht sterben. Das bedeutet praktisch gesehen:

Die Toten sind nicht tot im Sinne von bewusstlos.


Sie hören und sehen sogar mehr als die Lebenden, da sie nun auch die astralen feinstofflichen Frequenzen bewusst wahrnehmen.

Im westlichen Kulturkreis wird nicht gelehrt, sich auf das Sterben vorzubereiten.

Meine praktischen Erfahrungen mit der feinstofflichen Welt, ermutigen mich dazu, mein Wissen mit Ihnen zu teilen.

Dämonen

Im Leben, wie im Tod, haben wir es mit feinstofflichen Wesen zu tun. Angeflogener Ärger, spontane Wut und Agression sind nach meiner Erkenntnis, Formen von astraler Besetzung. Es gibt Dämönchen und Dämonen. Kleine einfache Besetzungen, die Sie locker wieder loswerden bis hin zu hartnäckigen Besetzungen, die sie in die Psychatrie bringen können.

Hier gibt es einen kurzen Film darüber zu sehen: Geistheiler Sananda, der weltberühmte Heiler vom Bodensee: Besetzungen & schwarze Magie-Wie sie Dich krank machen und sogar töten können! – Geistheiler Sananda

Depressionen sind mitunter Besetzungen. Die Besetzungen verschwinden nicht einfach, wenn wir sterben. Sie begleiten die Toten auch in die Anderswelt und beeinflussen sie.

Darum biete ich den Verstorbenen auf der astralen Ebene Orientierung und Begleitung an. Ich kläre sie auf und entferne ihre Besetzungen, damit sie ihren Weg in die geistige Heimat problemlos fortsetzen können.

Richtig sterben

bedeutet für mich, sich nach dem Tod nicht von astralen Verführern vom Weg nach Hause in das eigene göttliche Selbst abbringen zu lassen. (Blog „Licht am Ende des Tunnels“)

Nicht alle Verstorbenen sind sofort bereit hinüber zu gehen. Dann braucht es besonderen Zuspruch und Ermutigung.

Dabei bekomme ich Hilfe

  • von den Geistführern
  • meiner angeborenen Hellfühligkeit
  • den engsten Vertrauten des Verstorbenen
  • kinesiologische Muskeltests
    und
  • göttlicher Führung
  • für den Fall, daß meine Fähigkeiten nicht ausreichen, mache ich einen Auftrag für den Verstorbenen, bei Geistheiler Sananda.

Für mehr Informationen möchte ich auf meinen Blogartikel hinweisen:

Licht am Ende des Tunnels